top of page

Umfrage zu freiwilligen kommunalen Zuschüssen

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit der Kundgebung vor dem Düsseldorfer Landtag am 19. Oktober wurde ein klares Signal gesendet, wie ernst und dringlich die Situation für Träger und Einrichtungen ist. Zwar hat die Landesregierung im Bereich Tageseinrichtungen für Kinder mittlerweile Überbrückungshilfen in Höhe von 100 Millionen Euro für die Freien Träger bereitgestellt, dennoch reichen diese Hilfen bei Weitem nicht aus, um das Arbeitsfeld finanziell zu stabilisieren. Dazu bräuchte es dringend auch einen entsprechenden Beitrag der Kommunen.
Wir möchten Sie als Träger von Tageseinrichtungen für Kinder der Freien Wohlfahrtspflege und der Kirchen daher bitten, die Task Force Tageseinrichtungen für Kinder der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW und die kirchlichen Büros bei einem geplanten Monitoring zu Überbrückungshilfen zu Personal- und Sachkostensteigerungen insbesondere im Hinblick auf die Kommunen zu unterstützen.
Für eine gute sozialpolitische Interessenvertretung auf Landesebene sind wir auf Ihre Rückmel-dungen zur Situation in den Kommunen angewiesen. Besonders relevant sind für uns Informationen dazu, ob Sie durch Ihre jeweilige(n) Kommune(n) unterstützende Finanzmittel erhalten, um die gestiegenen Personalkosten bis zur realen Anpassung der KiBiz-Pauschale abzufedern und ob die geleistete Unterstützung ausreichend ist, um Sie als Träger finanziell zu stabilisieren. Daher möchten wir Sie bitten, unter untenstehendem Link an unserer Umfrage bis zum 22. März 2024 teilzunehmen. Die Bearbeitung erfordert nur wenige Minuten Ihrer Zeit.


Diese Informationen helfen uns, die Lage vor Ort bzw. in der Region besser einschätzen zu können und Ihre Interessen auf landespolitischer Ebene besser vertreten zu können.

Wir danken Ihnen im Voraus und wünschen Ihnen Kraft und Rückenwind für Ihre politischen Aktivitäten auch im Rahmen der Aktion „NRW bleib sozial“.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

Stephan Jentgens - Vorsitzender des Ausschusses Tageseinrichtungen für Kinder
Vera Nosek - Referentin für Bildungspolitik Evangelisches Büro NRW
Florian Strecker - Bildungspolitischer Referent Katholisches Büro NRW

Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen

Kommentarer


Kommentarer er slået fra.
bottom of page